Effiziente Kältetechnik

mit Begeisterung

Ausbildung

Ausbildung zum/zur
Meschatroniker/in für Kältetechnik


Zuverlässige Kälte und das richtige Klima, das sind die Aufgaben eines / einer Mechatroniker/-in für Kältetechnik.

Diese  neue Ausbildungsberufsbezeichnung gilt seit dem 01.08.2007 mit dem in  Kraft treten der neuen Ausbildungsordnung, welche die bisherige  Verordnung vom 22.04.1982 zum Kälteanlagenbauer/-in ersetzt.

Mechatroniker/in für Kältetechnik arbeiten in handwerklichen und industriellen Betrieben im Bereich der Kälte- und Klimatechnik. Dort sind sie an wechselnden  Einsatzorten, meist beim Kunden vor Ort, zum Teil aber auch in Werkstätten, tätig.

Der / Die Mechatroniker/in für Kältetechnik  umfasst auch viele Komponenten anderer Metall- und Elektroberufe.  Er / Sie wird in Mess- und Regeltechnik, Elektro- und Umwelttechnik sowie  in diversen Löt- und Schweißverfahren ausgebildet.

Je nach  Einsatz sind immer wieder neue Lösungen zu erarbeiten. Unterschiedliche Aufgaben, die Ideen und technisches wie auch handwerkliches Know-How  verlangen, stellen Fachleute ständig vor neue Herausforderungen.

Der Kälteanlagenbau ist etwas für coole Köpfe mit geschickten Händen, Verständnis für Technik und das Interesse, auch „heiße Eisen“ mit der richtigen Lösung anzupacken.

Wenn Du meinst, dass dies genau das richtige für Dich ist, dann schicke Deine Bewerbung gleich an uns!

Informationen zum coolsten Job der Welt


Hier erhälst du einen ersten Einlick in die Ausbildungsverordnung


Ausbildung im Detail:


Ausbildungsbezeichnung:

Ausbildungsdauer:

Zugangsvoraussetzung:

Berufsschule:

Überbetriebliche Ausbildung:

Bewerbung:

Ausbildungsbeginn:


Mechatroniker/in für Kältetechnik

3 ½ Jahre

guter Hauptschulabschluss / Realschule

Berufsschulzentrum Leonberg

Bundesfachschule

Schriftlich mit Passbild und den letzten Zeugnissen Maintal

Anfang August / September



Weitere Informationen erhälst du auch
>> hier

>> zurück zur Übersicht